Weingut Bohn-Leimbrock
Angebot

Verehrte Weinfreunde!
Wenn die Sonne lacht und die Tage wieder länger werden, meldet sich der Frühling an. Lassen Sie sich von der guten Laune mitreißen und genießen Sie unsere edlen Tröpfchen. Mit reintönigen, mit üppigen Aromen ausgestattet - mit dem 2018er haben sich die großen Erwartungen, die mit dem Sonnenjahrgang geweckt wurden, erfüllt.

Der nächste Sommer kommt gewiss. Wir hoffen auf Sonne und etwas Regen - auf dass sich die Trauben wieder zu einem großen Jahrgang entwickeln können.



Haben wir Ihr Interesse auf unsere frischen, eleganten und filigranen Moselweine geweckt? Dann freuen wir uns darauf, Ihnen Ihre Weinwünsche zu erfüllen.

Viel Spaß beim Aussuchen und mit den besten Wüschen
Ihre Familie Leimbrock

Literweine für jeden Geschmack

Vom milden Müller-Thurgau bis zum trockenen Riesling, ideal für
den täglichen Genuss und hervorragende Essensbegleiter.

Trockene Weine

Unsere trockenen Weine sind Diabetiker geeignet und säurearm,
vom Qualitätswein bis zur Auslese

Halbtrockene Weine

Elegante, fruchtbetonte Rieslinge - fruchtige Qualitätsweine, süffiger Kabinett, launige Spätlesen, gehaltvolle Auslesen

Weine mit dezenter Restsüße

Milde Rieslinge mit feiner Fruchtsüße. Vom einfachen Trinkwein bis zur hochfeinen Auslese

Trierer Weine

Weine aus unserem Trierer Weinberg mit bestechender Fruchteleganz, jeden Geschmacks, von trocken bis fruchtsüß, vom Gutswein bis zur hochfeinen Auslese

Aus dem Weinbaugebiet Rheinhessen

Rosé und Rotwein: aromatisch, fruchtig oder gehaltvoll -
von mild bis trocken

Mosel-Riesling-Sekt

Eine besondere Qualität - aus eigenen Weinen - Naturkork
Lieblich oder champagnerähnlich

Weinbrände und Likör

Weintraubenbrand, Weinbergspfirsich-Brand und -Likör, Quittenbrand

P.S. Wussten Sie, dass Wein ein komplexes Naturgemisch ist, das über 1000 verschiedene Substanzen beinhaltet? Deren Zusammen-
setzung ist im Wesentlichen abhängig von Witterung, Traubensorte, Lage und Bodenart sowie Düngung und Kellerbehandlung.
Eine mineralische Dügung erfolgt bei seit seit 15 Jahren nicht mehr.
Durch Begrünung der Rebreihen (keine reine Monokultur) , Mulchen des alten Rebholzes und zusätzlicher Kalkung der Rebanlagen, wachsen und gedeihen die Reben prächtig.

Die Kellerbehandlung nach alter Tradition, d.h. mit natürlichen Hefen (die auf den Trauben sitzen) und langsamer Gärung sowie einem Ausbau mit geringer Schwefelzugabe (Minimalmenge) bringen unsere Trauben elegante, leichte Moselweine hervor.
Die Zugabe von Schwefeldioxid (SO2) dient seit alters her als Konservierungs- und Stabilisierungsmittel; macht den Wein haltbar und klar. Der Gesundheit zuliebe erhalten unsere Weine wesentlich kleinere Zugaben an SO2 als die EU-Gesetze erlauben.

 

Annette Leimbrock-Debus · Dipl. Ing. Weinbau und Kellerwirtschaft · Burgen bei Bernkastel-Kues

Startseite    Impressum    Datenschutz    EPLR EULLE    Kontakt